Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

 K1600 1

Farbenfrohe Lichtinstallationen im Schulgebäude sowie auf dem Schulhof begrüßten die Gäste bereits bei ihrer Ankunft.
In der bis zum letzten Platz gefüllten Aula erwarteten alle Gäste voller Spannung den Höhepunkt der Feierlichkeit: die historische Revue unter der Leitung von Kyra Hirschberg.
In der fulminanten Show stellten Schüler/innen aller Stufen, Kolleg(inn)en, Ehemalige sowie die Schulleitung durch Schauspiel, Tanz, Musik und Gesang die bewegte Geschichte des Haranni-Gymnasiums vor. Ihre Darbietungen wurden von interessanten historischen Videosequenzen und zahlreichen Fotos untermalt.
Aber auch die Jubiläumsansprachen durften nicht fehlen.
Frau Nowak übermittelte zunächst ein Grußwort der Schulministerin und verwies in ihrer Rede sodann auf die am Haranni gelebte Vielfalt, die sich nicht zuletzt in einer sehr offenen Willkommenskultur für internationale Schüler/innen und für Kinder im Gemeinsamen Lernen niederschlägt. Auch die Kampagne zur Digitalisierung von Schule wird an unserem Gymnasium umgesetzt, indem es seit mehreren Jahren Tabletklassen und eine Reihe von Smartboards gibt und der Schule in Kürze ein flächendeckendes W-LAN zur Verfügung stehen wird. Besonders hob sie die Bedeutung der Persönlichkeitsentwicklung hervor, die nur in einem besonders positiven atmosphärischen Umfeld gelingen kann.

Die Schuldezernentin Annette Meyer lobte das lebendige Flair der Schule und hob die vorbildliche Arbeit des Gymnasiums unter anderem im Bereich der Gender Equality und der Bildungsoffensive hervor (Das Haranni erhielt erst kürzlich das „Weltklasse“-Siegel).
Bürgermeisterin Andrea Oehler betonte die lange Tradition und zugleich die Zukunftszugewandtheit der Schule sowie die Bedeutung und den Erfolg des gebundenen Ganztags.
Anschließend trugen der Lehrerratsvorsitzende, eine Elternvertreterin sowie der Schülersprecher gereimte Ansprachen vor, die von diversen Lachern im Publikum begleitet wurden.
Die Feier mündete in einen gemütlichen Abend mit der Verkostung des Jubiläumssekts und einem reichhaltigen Buffet in geselligen Gesprächen, auch über alte Zeiten. Die letzten Gäste gingen im Morgengrauen um 2.30 Uhr...
Die Revue wird übrigens auf der Schülerfete am kommenden Freitag sowie am Tag der offenen Tür am 1.12. wiederholt, so dass auch noch viele weitere Menschen in den Genuss dieses außergewöhnlichen Events kommen.

Hier die Bilder des Tages in einer Galerie zur Ansicht:

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok