Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Vom 6. Mai bis 8. Mai waren wir mit unseren Lehrerinnen und Lehrern Frau Lippert, Frau Pabel und Herrn Janning auf einer Klassenfahrt im Freizeitwerk Welper in Hattingen.


Dort haben wir mit unseren Freunden viel erlebt:
Als wir gegen 9:30 Uhr in Hattingen angekommen sind, haben unsere Lehrer die Zimmer verteilt. Die Zimmer waren schön und geputzt, wir mussten nur unsere Betten mit Bettwäsche beziehen. Dann hatten wir eine halbe Stunde Freizeit und konnten die Unterkunft erkunden. Es gab unten im Gebäude „Freizeit-Zimmer“ mit vielen Spielen: eine Tischtennisplatte, einen Airhockeytisch und Tische, an denen man Schach spielen konnte. Wir haben einen Koffer bekommen, in dem alle Dinge waren, die wir brauchten, um die Spieltische zu nutzen. Draußen gab es einen Basketballkorb und viel Platz zum Fußball oder Frisbi spielen. Die Unterkunft lag Mitten im Wald und wir hatten einen schönen Ausblick, denn wir konnten auch auf die Ruhr gucken.

Um 12:00 Uhr haben wir Mittagessen bekommen, was sehr lecker war. Nach dem Mittagessen haben wir dann mit unseren Teamerinnen Fatma, Anna und Katrin gespielt. Danach sind wir dann gemeinsam mit den Teamerinnen und unseren Lehrern durch den Wald zur Burg Blankenstein gewandert. Dort gab es viel schöne Landschaft und Tiere. Auf dem Weg dorthin hat es eine große Überraschung gegeben: Unsere alte Klassenlehrerin hat uns mit ihrer Tochter besucht und ist mit uns zur Burg gelaufen. Die Burg war sehr schön, wir haben die Aussicht genossen und ein schönes Klassenfoto gemacht. Am Abend haben Frau Lippert, Frau Pabel und Herr Janning für uns alle gegrillt. Es gab einen großen Grill voll mit Geflügelwürstchen, Putenfleisch, Käse und Gemüsespieße. Drinnen war ein Buffet aufgebaut, mit Salaten, Brot und Saucen. Für die Schülerinnen und Schüler, die wegen des Ramadan gefastet haben, gab es dann nach 21:00 Uhr auch noch etwas vom Buffet. Auch am frühen Morgen war es für sie kein Problem, noch vor Sonnenaufgang zu frühstücken. Alles wurde in einem separaten Kühlschrank aufbewahrt. In der Freizeit haben wir Karten, Tischtennis oder Basketball gespielt.
Am Morgen haben uns Frau Lippert und Frau Pabel um 7:00 Uhr geweckt und uns unsere Handys wiedergegeben. Um 8:00 Uhr haben wir alle gemeinsam gefrühstückt und um 9.15 Uhr haben wir uns mit den Teamerinnen in zwei Gruppen getroffen und Spiele gespielt und viel miteinander gesprochen. Nach dem Abendessen haben wir einen Raum schön mit Lichtern dekoriert und eine Musikbox aufgestellt, um eine Party zu feiern. Herr Janning war der DJ und Frau Pabel und Frau Lippert haben extra ein paar Chips und Nüsse für die Disco besorgt. Es wurde getanzt, gespielt und gelacht. Wir haben Musik aus all unseren Herkunftsländern gehört und verschiedene Tänze ausprobiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht. An dem Abend durften wir noch etwas länger wach bleiben, denn am nächsten Tag mussten wir schon wieder zurück nach Herne. Aber bevor wir den Heimweg angetreten sind, hat jeder noch einen Brief an sich selbst geschrieben. Diese Briefe werden uns in den nächsten Wochen zugeschickt. Eine tolle Erinnerung.
Wir danken Frau Pabel, Frau Lippert und Herrn Janning, dass sie mit uns eine so tolle Klassenfahrt gemacht haben.
Geschrieben von den Schülerinnen und Schülern der Internationalen Klassen

Hier ein umfangreicher bildlicher Überblick über die vielfältigen Aktionen:

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok