Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

xmas 19

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Man merkt es allein an der zunehmenden Lautstärke auf den Gängen...es liegt eine Aufregung und Vorfreude in der Luft, schließlich stehen die Ferien und Weihnachten vor der Tür.
Also Zeit für mich, das zurückliegende Jahr Revue passieren zu lassen, insbesondere nach dem Start ins Schuljahr 2019/20.
Mit diesem Schuljahr sind wir mit den Jahrgängen fünf und sechs zum 9-jährigen gymnasialen Bildungsgang zurückgekehrt. Wir als Kollegium und Schulleitung haben in diesem Zusammenhang u.a. die Stundentafel modifiziert. Dahinter verbirgt sich zum einen teilweise eine neue Aufteilung der Stundenkontingente und zum anderen auch ein höheres Stundenvolumen einzelner Fächer. Zudem hat sich für uns dadurch die Möglichkeit eröffnet, den Anteil der individuellen Förderangebote weiter auszubauen. An dieser Stelle muss insbesondere auf das umfangreiche AG-Angebot in den Jahrgangsstufen fünf und sechs hingewiesen werden. Im Hinblick auf den Ganztag bedeutet dies, dass der reguläre Unterricht nun bereits nach der 8. Stunde endet, daran anschließend aber an allen drei Langtagen individuelle AG-Angebote gewählt werden können. Zudem ist der volle Umfang an Lernzeiten gewährleistet, so dass die Schülerinnen und Schüler weiterhin in der Regel von Hausaufgaben befreit sind. Das Haranni-Gymnasium bleibt also eine verlässliche Ganztagsschule, entlastet euch Schülerinnen und Schüler aber hinsichtlich des Stundenvolumens soweit möglich.

Darüberhinaus ist es uns ebenso gelungen, für alle Schülerinnen und Schüler ein weiter- gehendes AG-Angebot zu bieten. Insgesamt 18 Angebote stehen zusätzlich zu den 13 Arbeitsgemeinschaften der Erprobungsstufe zur Auswahl. Sicherlich ein breites Spektrum, das sich sehen lassen kann.
Personell hat sich ebenfalls wieder einiges verändert. Nachdem wir im Sommer zu Ferienbeginn leider Frau Pabel vom Projekt Teach-First verabschieden mussten – sie war zum festen Bestandteil unserer Schulgemeinde geworden und hatte uns insbesondere in den Internationalen Klassen enorm unterstützt – konnten wir Ende Oktober Frau Middelhaufe (D, Pä) wieder begrüßen und am 5. Dezember folgte ihr dann auch Frau Meichsner (D, F), die beide voller Tatendrang aus ihrer Elternzeit zurückkehrten. Wir freuen uns sehr, dass sie wieder ‚an Bord‘ sind und begrüßen sie herzlich! Derzeit befindet sich somit keine Kollegin bzw. Kollege mehr in Elternzeit. Die Schule konnte dann kurzfristig vor den Herbstferien noch eine Stelle für das Fach Chemie ausschreiben, die wir glücklicherweise umgehend mit Frau Carmen Eckhard (Che, Ek) besetzen konnten. Wir heißen auch die junge Kollegin herzlich willkommen!
Am 08.11.2019 fand einerseits zum Gedenken an die Reichsprogromnacht vom 09.11.1938 und andererseits zum Nachgang der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz, die einige Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien unternommen hatten, eine besondere Gedenkveranstaltung am Haranni-Gymnasium statt. Die Schülerinnen und Schüler stellten in unterschiedlichen Formen ihre Eindrücke und Erlebnisse der Auschwitzfahrt dar und mahnten die zahlreichen Besucher dadurch, wie existentiell die Einhaltung der Menschrechte, von Freiheit und Demokratie ist, und dass wir alle aufgerufen sind, diese Werte zu schützen und zu leben.
Besonders hervorzuheben ist zudem die Talentshow, die in der letzten Woche stattgefunden hat. Künstler und Künstlerinnen von der Jahrgangsstufe 6-12 zeigten ihr Können in den unterschiedlichsten Bereichen. Tanz- und Gesangseinlagen wechselten sich mit instrumentellen und akrobatischen Darbietungen ab. Ein tolles Ereignis, bei dem vor ausverkaufter Aula allen Zuschauern eine großartige Veranstaltung geboten worden ist, die von den Schülersprechern Salma und Mafas hervorragend moderiert worden ist. So professionell wie die beiden durch’s Programm führten, so reibungslos verliefen auch alle technischen Abläufe auf und hinter der Bühne. Ein riesiges DANKESCHÖN an die SV, die die Talentshow erneut initiiert und organisiert hat, allen Künstlerinnen und Künstlern sowie allen Technikern und helfenden Händen, die dieses Event erst ermöglicht haben! Last but not least muss natürlich erwähnt werden, dass der Erlös dieser Veranstaltung an Amnesty International geht, um deren Menschenrechtsarbeit zu unterstützen. Ein Anliegen, das sicherlich angesichts des derzeitigen gesellschaftlichen Klimas äußerst berechtigt und sinnvoll ist!
Zum Schluss noch ein paar Anmerkungen in Kürze:
• Alle neuen 5er Klassen nahmen am Workshop „Unsere Klasse wird ein Team“ teil.
• Am Spielenachmittag waren die Klassen 6 wieder mit Begeisterung bei der Sache.
• Am 30.10.2019 wurde es mit der Halloween-Lesenacht wieder gruselig in unseren Gängen und Klassenräumen.
• Am 04.11.2019 fand erneut ein Infoabend für die Eltern statt, diesmal zum Thema „Keine Macht den Drogen“.
• Die Mathe-Olympiade ging Mitte November in die zweite Runde.
• Am Tag der offenen Tür konnte das Haranni-Gymnasium sich über ein volles Haus freuen und bot den Gästen nicht nur auf der Bühne ein ausgezeichnetes Programm, das den Charakter der Schule bestens präsentierte.

Schließlich möchte ich mich bei Ihnen, liebe Eltern und natürlich auch bei euch Schülerinnen und Schülern für das gute Miteinander im letzten Jahr bedanken und wünsche allen – auch im Namen meines Kollegiums – fröhliche Weihnachten, Gesundheit, Zuversicht und viele Glücksmomente im neuen Jahr.

Nicole Nowak

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok