Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
wir freuen uns auf euch und das neue Schuljahr! Endlich geht es wieder los, wenngleich zum Teil in besonderer Form. Bevor wir aber zu den zukünftigen Regelungen kommen, möchten wir betonen, dass wir es begrüßen, dass ihr wieder alle an Bord seid und wir uns intensiv auf euren Schulstart vorbereitet und das Vierteljahr unter Corona-Beschulung rekapituliert haben. Dabei haben wir u.a. eruiert, wo eventuell fachliche Lücken bestehen und wie wir diese sukzessive aufarbeiten können.
Wie es den Ankündigungen des Ministeriums und den Ausführungen der Presse zu entnehmen war, werden wir zum regulären Unterricht in voller Kurs- bzw. Klassenstärke zurückkehren. Auf Grund der Tatsache, dass ein kleiner Teil des Kollegiums zu den sogenannten Risikopatienten gehört, müssen wir in einigen Klassen und Kursen, zusätzlich zum Präsenzunterricht in der Schule, einzelne Fächer im Distanzunterricht erteilen. Der Stundenplan ist dabei selbstverständlich so konzipiert, dass Präsenz- und Distanzunterricht aufeinander abgestimmt sind. Dies ist – sofern für euch zutreffend – in eurem Stundenplan vermerkt. Die beschriebene Situation und der Umstand, dass wir darüber hinaus u.a. durch Pensionierungen Personalengpässe haben, führen dazu, dass wir an einigen wenigen Stellen zu Unterrichtskürzungen gezwungen waren (z.B. beim Lernzeitenband). Hierbei haben wir explizit darauf geachtet, Belastungen der Schülerinnen und Schüler abzufedern bzw. gleichmäßig zu verteilen. Soweit möglich, haben wir dabei insbesondere in den unteren Jahrgängen darauf geachtet, dass die Schülerinnen und Schüler in den (betroffenen) Kernfächern nicht ausschließlich digital unterrichtet werden, sondern jeweils zwei Stunden von einer anderen Lehrkraft vor Ort im Präsenzunterricht (vgl. Zweite Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß §52 SchulG, §3 Organisation des Distanzunterrichts, Abs.3).
Im Unterschied zum letzten Schulhalbjahr beziehen sich die Leistungsbewertungen auch vollumfänglich auf die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Distanzunterrichts (vgl. Zweite Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß §52 SchulG, §6, Abs. 2). Hieraus ergibt sich die Pflicht der Schülerinnen und Schüler, kontinuierlich am Distanzunterricht teilzunehmen und Leistungen in diesem Rahmen fristgerecht einzureichen. Die Schülerinnen und Schüler werden in diesen Fällen konkret umrissene Aufgabenstellungen erhalten, die ein festes Abgabedatum beinhalten, das es einzuhalten gilt. Wir möchten Sie, liebe Eltern, an dieser Stelle bitten, dafür Sorge zu tragen, dass Ihre Kinder dieser Pflicht nachkommen. Diese erstreckt sich sowohl auf die Teilnahme an Videokonferenzen, als auch auf die Abgabe von schriftlichen Aufgaben (bitte in gängigen Dateiformaten).
Hinsichtlich der Videokonferenzen ist anzumerken, dass hierbei eine entsprechende Ernsthaftigkeit an den Tag zu legen ist. Dies bedeutet im Einzelnen, dass die Schülerinnen und Schüler unter ihrem korrekten Namen fortlaufend und visuell sichtbar daran teilnehmen. Screenshots oder Mitschnitte sind aus Datenschutzgründen verboten und müssen geahndet werden. Die Klassenarbeiten in den schriftlichen Fächern werden jedoch weiterhin in der Schule geschrieben.
Eine erfreuliche Nachricht ist, dass wir auch die Mensa und Ganztagsbetreuung wieder öffnen können. Basierend auf einem umfangreichen Hygienekonzept werden die Schülerinnen und Schüler ab dem 17.08.2020 Mittagessen an fest zugewiesenen Tischen und Plätzen einnehmen. Bei großem Zulauf wird es das Mittagessen ggf. zeitlich gestaffelt geben. An jedem Tag wird zudem bei Bedarf Betreuung bis 15 Uhr angeboten. Zudem werden wir ab dem 31.08.2020 mit unserem AG-Band starten.
Zur Eindämmung des allgemein leider vorherrschenden Infektionsrisikos ist die Einhaltung folgender Hygienemaßnahmen zwingend erforderlich:

ALLGEMEIN
• Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude besteht fortlaufend die Pflicht, einen Mund- und Nasenschutz (MNS) zu tragen. Dieser ist auch während des Unterrichts zu tragen und darf nur in Ausnahmefällen und mit Erlaubnis abgenommen werden. MNS sind selbst anzuschaffen und mitzubringen.
• Trotz des MNS besteht die Pflicht, Abstände zueinander einzuhalten, sofern möglich. Umarmungen, Händeschütteln, etc. sind leider weiterhin untersagt.
• Zu Beginn des Schuljahrs werden noch einmal die Hygienevorschriften erläutert.
• Im Gebäude sorgt eine Art „Einbahnstraßensystem“ für möglichst geringe Kontakte auf den Fluren. Der Eingang ist ausschließlich am Aula-Aufgang, der Ausgang befindet sich am Haupteingang. Diese Regelung ist dringend einzuhalten.
• Die Nutzung der Corona-Warn-App wird allen am Schulleben Beteiligten empfohlen.

UNTERRICHT
• Alle Schülerinnen und Schüler stellen sich in Abständen vor dem Gebäude auf und werden dort von ihren Lehrkräften abgeholt sowie ins Gebäude geführt.
• In jedem Klassenraum stehen am Waschbecken Seife und Trockentücher zum Händewaschen zur Verfügung. Alle Schülerinnen und Schüler waschen sich vor Beginn des Unterrichts und nach den Pausen die Hände. Alternativ können die Hände sorgsam desinfiziert werden – bitte auf den Hinweis „bedingt viruzid“ beim Desinfektionsmittel achten.
• Alle Lehrkräfte tragen im Unterricht einen MNS, außer sie halten einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu den Schülerinnen und Schülern ein.
• Es wird eine regelmäßige Durchlüftung der Räume erfolgen, spätestens alle 30 Minuten. Alle Fenster können weit geöffnet werden.
• Die Anordnung der Tische und der Sitzordnung sind vorgegeben und dürfen nicht verändert werden.
• Jeder Raum wird nach der Nutzung grundgereinigt und desinfiziert, bevor eine Neubelegung beginnt. Die gereinigten Räume werden durch ein eindeutiges Schildersystem gekennzeichnet.
• Während des Unterrichts dürfen die Schülerinnen und Schüler für Toilettengänge den Klassenraum nur einzeln verlassen.

PAUSEN
• Auch in den Pausen gilt die Pflicht zum Tragen der MNS. Zum Verzehr des Pausensnacks und zum Trinken darf die MNS kurzzeitig abgenommen werden. Dabei ist insbesondere auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu achten.
• Auch in den Toiletten ist der Mindestabstand einzuhalten.
VORGEHEN UND ZUSTÄNDIGKEITEN IM KRANKHEITSFALL
• Sollten Schülerinnen und Schüler leichte Krankheitszeichen (z.B. Schnupfen) aufweisen, so müssen sie 24 Stunden beobachtet werden. Bleiben weitere Symptome aus, nehmen die SchülerInnen am Unterricht wieder teil. Bei stärkeren Beeinträchtigungen (z.B. Halsschmerzen, Husten, Fieber, etc.) ist die Abklärung durch den Arzt erforderlich.
• Schülerinnen und Schüler, die während der Unterrichtszeit Symptome zeigen (insbesondere Fieber), müssen zum Schutz der Anwesenden unmittelbar nach Hause geschickt werden. Auf die Nutzung von öffentlichem Personennahverkehr (Busse und Bahnen) ist zu verzichten!
• Die Schulleitung nimmt unverzüglich Kontakt mit dem Gesundheitsamt auf und spricht das weitere Vorgehen ab. Im Falle einer Quarantänemaßnahme sind Schülerinnen und Schüler vom Präsenzunterricht ausgeschlossen und nehmen – soweit möglich – am Distanzunterricht teil.

Uns ist bewusst, dass die Ausgangssituation keinen unbeschwerten Schulstart vermuten lässt. Wir sind aber einerseits davon überzeugt, dass diese Maßnahmen wichtig und notwendig sind, und andererseits darum bemüht, das Schulleben trotz der Widrigkeiten bestmöglich und positiv zu gestalten.

In Anbetracht der derzeitigen Wetterlage bitten wir Sie außerdem, in den nächsten Tagen fortlaufend auf unserer Homepage bezüglich eventueller kurzfristiger Meldungen nachzuschauen.
Wir wünschen insbesondere auch unseren neuen Schülerinnen und Schülern einen gelungenen und fröhlichen Schulstart. Mit Zuversicht, Durchhaltevermögen und einer gehörigen Optimismus werden wir das Schuljahr 2020/21 gemeinsam stemmen.
Mit den besten Wünschen
Eure/Ihre
Nicole Nowak

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok