Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

da sich die Pandemielage derzeit leider nicht beruhigt, sind weitere Maßnahmen und Veränderungen notwendig, die ich Ihnen und euch hiermit mitteilen möchte.
Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat mich aufgefordert, ab sofort Beihilfe zu leisten, um Kontaktpersonen von infizierten Schülerinnen und Schülern ausfindig zu machen, zu kontaktieren und in einer Liste an das Gesundheitsamt weiterzuleiten. Dadurch kann es dazu kommen, dass Sie im Falle eines infizierten Kindes in der Klasse/im Kurs, von mir postalisch informiert werden und Ihr Kind ggf. ad hoc in Quarantäne geschickt wird. Daran anschließend wird das Gesundheitsamt Sie offiziell kontaktieren. Des Weiteren möchte ich Sie dringend um Ihre Mitarbeit bitten, als dass mich bitte umgehend informieren, wenn Sie in Ihrer Familie Kontakt zu infizierten Personen bzw. ein Familienmitglied positiv getestet wurde.

Misslich ist leider, dass die Stadtwerke Herne derzeit ein Problem mit der Fernwärme in diesem Stadtteil zu lösen hat und deshalb am Sonntagabend, 08.11.2020 die Heizungen in einigen Schulen und öffentlichen Gebäuden abstellen wird. Da voraussichtlich die Räume unzumutbar abkühlen werden (unter 19 Grad) und zugleich der Lüftungsplan eingehalten werden muss, wird die Schule am Montag schließen. Dies bedeutet, dass den Schülerinnen und Schülern am 09.11.2020 wie gehabt Distanzunterricht erteilt wird (Studienaufgaben und Videokonferenzen – sofern notwendig – gemäß Stundenplanraster). Uns wurde von Seiten der Stadtwerke zugesagt, dass die Heizungen am frühen Dienstagmorgen wieder hochgefahren werden, so dass der Unterricht wieder aufgenommen werden kann.
Nach langen abwägenden Erörterungen haben sich letztendlich alle Schulleitungen der Herner Gymnasien und Gesamtschulen nach Rücksprache mit der oberen Schulaufsicht auf die vom Schulträger erwünschten Änderungen zum gesplitteten Unterrichtsbeginn ab dem 16.11.2020 bis zum 29.03.2021 geeinigt:
Klassen 5 bis 7: Schulbeginn 08:00 Uhr
Klassen 8 und 9 (plus Klasse 10 an Gesamtschulen): Schulbeginn 08:45 Uhr
Sekundarstufe II: Schulbeginn 08:00 Uhr
Der nach Erlasslage geforderte Unterrichtsbeginn zwischen 07:30 und 08:30 Uhr wird gewahrt, da die erste Stunde für die Jahrgangsstufen 8 und 9 (bzw. 10 in der Gesamtschule) im Distanzunterricht erteilt wird. Hierbei handelt es sich um Aufgabenstellungen im Rahmen von 45 Minuten, die aus dem Unterricht erwachsen, in den Unterricht wieder einfließen und dort besprochen werden. Dieses Verfahren wird schriftlich dokumentiert und in die hausinternen Curricula aufgenommen. Damit wollen wir dem Anliegen der Verkehrsunternehmen und der Stadt Herne zur Entzerrung im öffentlichen Nahverkehr Rechnung tragen und unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. Wir werden bei der Stundenplanung der Jgst. 8 und 9 darauf achten, dass kein Fach in einer Klasse zwei Mal von dieser Regelung innerhalb einer Woche betroffen ist.

Erst gestern erreichte uns eine Mitteilung der Bezirksregierung bezüglich der Regelungen zu außerschulischen Veranstaltungen. Der für den 19.11.2020 geplante Elternsprechtag ist prinzipiell durchführbar, da die Beratung von Eltern gemäß § 44 SchG insbesondere im Zusammenhang mit möglicherweise anstehenden Schulformwechseln besondere Bedeutung hat. Somit wollen wir in jedem Fall der Informations- und Beratungspflicht Ihnen und euch gegenüber nachkommen, allerdings, dabei im Sinne des §13 der Coronaschutzverordnung auf Ansammlungen größerer Menschengruppen in jedem Falle verzichten. Daher wird alternativ am 19.11.2020 ab 14:30 Uhr ein rein telefonischer Sprechtag durchgeführt. Wie immer werden dazu Listen zwecks Planung verteilt. Nur in Einzelfällen werden Kolleginnen und Kollegen mit Ihnen gesonderte Termine vor Ort vereinbaren, sollte die schulische Leistungssituation dies dringend erforderlich machen. Bitte haben Sie Verständnis für diese alternative Form des Elternsprechtags, es dient in erster Linie Ihrem und unserem Schutz.

Damit wir den Anforderungen des Distanzunterrichts, der sich – wie wir allein an dieser Mail nachvollziehen können – weiter fortschreiben und auch zunehmen wird, gerecht werden können, werden wir am Freitag, den 27.11.2020, von 08:30 bis 13:30 Uhr einen Pädagogischen Tag zur Nutzung von MS Teams mit dem ganzen Kollegium durchführen. Schülerinnen und Schüler werden an diesem Tag einen Studientag haben und im Vorfeld Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung erhalten.

Schweren Herzens haben wir mit allen weiterführenden Herner Schulen die Entscheidung getroffen, die Tage der offenen Tür abzusagen. Diese Entscheidung wurde nun auch von Seiten der Bezirksregierung bestätigt, welche eine Durchführung zum jetzigen Zeitpunkt untersagt. Wir werden in den nächsten Wochen das bestehende Angebot auf unserer Homepage durch digitale Inhalte erweitern, über die man unsere Schule erkunden kann. Auch unser aktueller Flyer wird in den nächsten Tagen an den Grundschulen ausgelegt. Familien, welche darüber hinaus Informations- oder Gesprächsbedarf haben, bieten wir individuelle Beratungstermine an, die über das Sekretariat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel.: 02323/162211) vereinbart werden können. Den für den 15. Januar 2021 vorgesehenen Informationsnachmittag für Eltern von Viertklässlern zu den Tabletklassen wollen wir nach Möglichkeit abhalten, sofern es die Situation dann zulässt und um einen allgemeinen Informationsteil zu unserer Schule für Sie ergänzen. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden.
Schulflyer allgemein, Schulflyer Ganztag, Tabletkonzept

Zuletzt ereilte mich gestern Nachmittag eine Mail des Fachbereichs Schule und Weiterbildung: Aufgrund der Entwicklung der Covid19-Fallzahlen in Herne hat der Krisenstab der Kommune beschlossen, dass ab dem 05.11.2020 bis auf Weiteres die Sporthallen und Lehrschwimmbecken geschlossen werden. Der Sportunterricht an sich findet aber statt und ist in alternativen Formaten durchzuführen, z. B. auf Sport- und Spielplätzen, in Parkanlagen – sofern das Wetter es zulässt – oder in den Klassenräumen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder ggf. Funktions(unter)wäsche und ausreichend wärmende Sportbekleidung mitführen. Wir sorgen dafür, dass sie sich vor Ort adäquat umkleiden können.

Ich wünsche euch und Ihnen allen weiterhin Zuversicht und Gesundheit!

Herzliche Grüße
Ihre und eure Nicole Nowak

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok