Die Schule mit ♥, Hand und Verstand

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie euch und Ihnen allen vermutlich bereits bekannt ist, beginnen wir am Montag, den 19.04.21 wieder mit dem Präsenzunterricht im Wechselmodell für die Sekundarstufe I und die EF. Die Q1 und Q2 laufen weiter wie bisher. Wir starten wie vor den Ferien mit der A-Gruppe (ab Buchstabe A), auch die Regelungen zu den Kursen in der EF bleiben wie gehabt (kleinere Kurse haben vollzählig Unterricht).

Eine wichtige Neuerung besteht darin, dass die Selbsttests nun für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend sind, dies gilt auch für alle Lehrerinnen und Lehrer sowie das weitere Personal, das an der Schule beschäftigt ist. Wir führen in der kommenden Woche die Tests jeweils montags und donnerstags ab der ersten Stunde fort. Ihr Schülerinnen und Schüler habt zwei Mal in der Woche eine dementsprechende Mitwirkungspflicht, solltet ihr an einem Tag erkrankt sein oder aus anderen Gründen fehlen, so wird der Test am nächsten Tag nachgeholt. Auch Schüler*innen, die in die Notbetreuung gehen, müssen sich ebenfalls zwei Mal in der Woche selbst testen.

In der ersten Testwoche vor den Ferien sind die Testungen ruhig und problemlos abgelaufen, trotz auch einiger Bedenken unsererseits. Hiermit möchten wir noch einmal unterstreichen, dass diese Selbsttestungen eine Möglichkeit des stärkeren Selbst- und Fremdschutzes darstellen. Uns ist durchaus die Brisanz in der Schule bewusst, bemühen uns aber sehr umsichtig damit umzugehen.

Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen  Gesundheitsdienstes, muss nicht am Selbsttest teilnehmen.

Nicht getestete Schülerinnen und Schüler muss ich vom Präsenzunterricht ausschließen, es gibt jedoch keinen Anspruch auf Distanzunterricht, vielmehr haben die Schüler*innen die Pflicht, sich über die unterrichtlichen Inhalte zu informieren und die Inhalte alle selbstständig zu erarbeiten!

Eine Besonderheit stellen die Testungen der Schüler*innen im Zuge ihrer Abiturprüfungen dar. Laut Email des Ministeriums vom 14.04.2021 (Punkt 9) besteht für die Tage der Abschlussprüfungen keine Testpflicht, so dass auch nicht getestete Schüler*innen an den Abiturprüfungen teilnehmen dürften. Hierzu würden sie räumlich getrennt von den getesteten Schüler*innen in einen separaten Raum gesetzt, um ihre Klausur dort zu schreiben. Anfang nächster Woche werden wir den Schüler*innen der Q2 ein Schreiben zur Verfügung stellen, das sie und ihre Eltern unterschreiben müssten, falls sie sich von den Selbsttestungen vor den Abiturklausuren befreien lassen wollten. Dieses Schreiben muss uns bis Mittwoch, 21.04.21 vorliegen.

Wir aber plädieren dringend für eine Testung der Schüler*innen vor den Abiturprüfungen, da wir den Selbst- und Fremdschutz aller an Schule beteiligten Menschen für essentiell halten. Wir wissen, dass die Gesamtsituation sicherlich nicht einfach ist - gerade angesichts eurer Prüfungen, aber wir bitten euch, an den Selbsttestungen teilzunehmen oder aber einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorzulegen.
In der kommenden Woche wird die Q2 am Donnerstag direkt vor dem Erhalt der Information über die Abiturzulassungen die Selbsttestungen vornehmen.

Uns ist bewusst, dass die Situation vor Ort zunehmend komplizierter und unerfreulicher wird. Hinzu kommt, dass abhängig vom Inzidenzwert der Kommune, Distanz- oder Präsenzunterricht angeordnet wird (ausgenommen für die Q1 und Q2, die weiterhin in Präsenz unterrichtet werden). Aktuell liegt der Inzidenzwert der Stadt Herne (16.04.21) laut RKI bei 180,89. Sollte dieser Wert über 200 steigen und dies drei Tage hintereinander andauern, so würde aufgrund der ministeriellen Anordnung und in Absprache mit der Kommune eine Rückkehr in den Distanzunterricht erfolgen. Hierzu werde ich im ständigen Austausch mit der Stadt stehen, so dass es sein kann, dass ihr und Sie sehr kurzfristig von mir neue Mitteilungen erhalten könntet/könnten, dass am Folgetag doch ausschließlich Distanzunterricht erfolgt. Bitte schaut/schauen Sie daher häufiger auf unsere Homepage.

Ich möchte Sie und euch bitten, trotz all dieser Mitteilungen Geduld und Zuversicht nicht zu verlieren! Unserer Q2 wünsche ich von Herzen alles erdenklich Gute für die anstehenden Prüfungen!
Mit herzlichen Grüßen
Nicole Nowak

Back to Top