Die Schule mit ♥, Hand und Verstand

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild Betreuung

Der Tagesablauf im gebundenen Ganztag umfasst drei lange Schultage: Am Montag, Mittwoch und Donnerstag findet der Unterricht von 8 Uhr bis 15:00 bzw. 15:50 Uhr statt. An den sogenannten Kurztagen, Dienstag und Freitag, endet der Unterricht nach der 6. Stunde, also um 13:20 Uhr. An diesen Tagen bieten wir noch zusätzlich die Möglichkeit der Betreuung an, um einen verlässlichen Tagesablauf – gerade für berufstätige Eltern – zu gewährleisten.
Die Tage sind so in Fachunterricht, Mittagspausen, Lernzeiten und weitere Angebote aufgeteilt, dass man von einem rhythmisierten Ganztag sprechen kann. Eine klare zeitliche Struktur ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen Wechsel von Lern- und Entspannungsphasen, bei dem zudem Raum für das Einbringen eigener Interessen und Neigungen bleibt.
Außerdem findet am Haranni-Gymnasium der Unterricht im Doppelstundenmodell statt: Das heißt, dass die ersten beiden Schulstunden sowie die dritte und vierte Unterrichtsstunde jeweils als ein Block von zwei Doppelstunden unterrichtet werden. Nach jedem Block gibt es eine große Pause. Die fünfte und sechste Stunde können ebenfalls als Block-Doppelstunde oder als zwei Einzelstunden unterrichtet werden. Um dem Konzentrationsvermögen der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden und um etwaige Raumwechsel zu ermöglichen, ist hier die 5-minütige Pause zwischen der fünften und der sechsten Stunde erhalten geblieben.

Stundenplan Ganztag G9
An die sechste Stunde schließt sich eine einstündige Mittagspause (60 Minuten) an, auf die im Folgenden noch näher eingegangen werden soll.
An den drei Langtagen in der Woche (montags, mittwochs und donnerstags) finden nachmittags Fachunterricht bzw. Lernzeiten statt. Auf diese soll im Folgenden (Kapitel 4) noch näher eingegangen werden.
Im Ganztag unter G9 endet der Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6 an den Langtagen um 15 Uhr. Zudem können die Schülerinnen und Schüler können im Anschluss daran AGs im AG-Band besuchen. Dabei ist die Belegung einer AG pro Schuljahr Pflicht, diese kann auch außerhalb des AG-Bandes liegen, zusätzlich können weitere AGs besucht werden. Für die Jahrgangsstufe 7 besteht ebenfalls die Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme, sofern die AGs mit dem Stundenplan vereinbar sind.
Insgesamt umfassen die Stundentafeln in der Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 9) zwischen 33 und 36 Stunden (Fachunterricht, Förderunterricht, Klassenlehrerstunde bzw. Methodenlernen und Lernzeiten) pro Woche.

Back to Top