Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild Archiv

Als Attraktion am letzten Schultag vor den Herbstferien bekamen die Fünft- und Sechstklässler des Haranni-Gymnasiums Besuch vom Oldenburger Musiktheater LUPE. Aufgeführt in der Aula der Schule wurde ein Stück mit einem vielversprechenden Titel: „Kufuna Kifaru - Nashörner zähmen".

Nach entsprechenden Vorschlägen aus der Schülerschaft startet die Schülervertretung (SV) wegen der aktuellen Flüchtlingssituation, die derzeit in allen Medien präsent ist, eine Spendenaktion an unserer Schule. Alle Spenden werden an den Caritasverband Herne e.V. oder das Deutsche Rote Kreuz gegeben, von wo aus sie dann nach Bedarf verteilt werden. Beiträge in Form von Kleidung (besonders für den Winter!), Spielzeug und Hygieneartikeln sind besonders erwünscht. Da der SV-Raum momentan nicht zugänglich ist, können Spenden immer in der ersten und zweiten Pause im Raum 101 neben dem Informatikraum abgegeben werden. Vielen Dank für Ihre und eure Unterstützung! Eure SV

sportfest-15-100-runden-lauf-1

Kann das Sportfest nun stattfinden oder muss es abgesagt werden? Das war an diesem Morgen des 8. September 2015 die meist gestellte Frage. Grund dafür war das feuchte Wetter. Es nieselte beständig feinste Regentröpfchen vom Himmel. Der Feuchtigkeitsgrad lag ziemlich genau auf der Schwelle zwischen „Das macht mir nichts aus" und „Das ist irgendwie unangenehm".
Nun sind Sportler nicht dafür bekannt, dass sie zimperlich sind und bei der kleinsten Unannehmlichkeit aufgeben. Also wurde beschlossen: Das Sportfest findet statt!

Vera Mindt, 25.08.2015

Logo Ganztag

Ab dem Schuljahr 2015/16 werden wir am Haranni-Gymnasium mit der neu einsetzenden Klasse 5 erstmalig gebundene Ganztagsschule. Die derzeitigen Klassen 6 bis 12 bleiben von dieser Änderung unberührt. Für die neuen Fünftklässler hingegen ändert sich so einiges und das finden wir auch gut so:

Die wohl wichtigste Änderung ist die Einführung von drei langen Unterrichtstagen (Montag, Mittwoch und Donnerstag). An den anderen beiden Tagen (Dienstag und Freitag) können die Kinder aber bei Bedarf ebenfalls bis 16 Uhr bei uns in der Betreuung bleiben. Aufgrund dieser Verlängerung der Unterrichtszeit fällt aber eines weg: die Hausaufgaben! Stattdessen bekommen die Kinder Lernaufgaben, welche sie während der Schulzeit in den sogenannten Lernzeiten erledigen. Die Lernzeiten dienen aber nicht nur zur Erledigung dieser Aufgaben, sie werden auch für weitere individuelle Förderung sowie musisch-kreative Förderung (Projekte in den Fächern Musik und Kunst) genutzt. So soll unsere Schule sich vom Lern- zum Lebensort entwickeln, an dem nicht nur gemeinsam gelernt, sondern auch etwas erlebt wird. Das gemeinsame Mittagessen und die Spiel-, Sport- und Entspannungsangebote in der Mittagspause sollen ebenfalls dazu beitragen. Ergänzt wird das Angebot durch eine breite Palette von AGs im Nachmittagsbereich, welche je nach Interessenlage besucht werden können.

Weitere Informationen zu unserem Ganztagskonzept stellen wir demnächst auf dieser Seite zur Verfügung. Haben Sie Fragen oder Anregungen, so wenden Sie sich bitte an die Schule z.B. per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter (02323) 162211. Ansprechpartnerinnen für den Ganztag sind Frau Mindt und stellvertretend Frau Beckschulte.

Hinweis: Der Unterricht gemäß Stundenplan und mit den drei langen Tagen beginnt erst ab Montag, den 17. August 2015!

Arbeiten in der TabletklasseWir freuen uns, dass das Interesse an unserem vor einem Jahr eingeführten Konzept des mobilen Lernens so groß ist, dass wir im nächsten Schuljahr sogar zwei Tablet-Klassen einrichten können. Die Schülerinnen und Schüler der Tablet-Klassen werden mit Tablet-Computern ausgestattet, die von den Eltern geleast werden und auch privat genutzt werden können.

Im Zuge des konzeptionellen Ausbaus des Tablet-Projekts bedanken wir uns sehr herzlich beim Förderverein für die Unterstützung beim Aufbau eines schuleigenen Geräte-Pools für pädagogische Arbeiten und Fortbildungen.

25. 6. 15, Wrbl

Luftballons beim KennenlernfestAm Dienstag vor den großen Ferien haben unsere zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler uns mit ihren Eltern am Haranni-Gymnasium besucht. Nach einem musikalischen Willkommensgruß aus Mozarts „Zauberflöte", vorgetragen von Schülerinnen und Schülern der jetzigen Klassen 5 unter Leitung von Herrn Wrobinger, und der Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Nowak konnten die neuen „Harannis" mit ihren zukünftigen Klassenleitungen und den Patinnen und Paten aus Klasse 8 zunächst ihren neuen Klassenraum und anschließend in einer Schulrallye das Schulgelände erkunden. Zur Stärkung gab es leckeren Kuchen, den die jetzigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler mit ihren Eltern gemeinsam gebacken haben.

Ein zweisprachiges Theaterstück am Haranni

Direkt nach den Osterferien durften sich die Fünft- und Sechstklässler über ganz besonderen Besuch an unserer Schule freuen: Mr Arturo und Mr Zopp gaben ein Gastspiel in unserer Aula und begeisterten alle mit ihrer tollen Akrobatik, ihrer Jonglage und nicht zuletzt den lustigen Sprachproblemen, welche mit Hilfe der Brainwashmashine letzten Endes behoben werden konnten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch herzlich bei unserem Förderverein, der die Veranstaltung für alle Kinder maßgeblich bezuschusst und so letzten Endes möglich gemacht hat!

Der Literaturkurs des Haranni-Gymnasiums ist ein 3-stündiger Grundkurs, der sich in der Q2 über zwei Halbjahre erstreckt. Er ist als Zusatzkurs, anstelle von Musik oder Kunst, wählbar.
Der Schwerpunkt des Literaturkurses ist die Betonung der Kreativität, der Prozess- und Produktionsorientierung sowie die an die Arbeitsphase anschließende Präsentation der Produkte.
Auch in diesem Jahr hat der Literaturkurs der Q2 wieder gezeigt, wie kreativ er sein kann.faustspiele1

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok