Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild Archiv

K800 Collage Herbstakademie 2015

Die Herbstferien stehen vor der Tür und man mag denken, dass sich die meisten Schülerinnen und Schüler auf die freien Tage freuen und der Schule gerne vorübergehend den Rücken kehren – doch weit gefehlt! Sehr viele Kinder kommen gerne in den ersten drei Tagen der Ferien zur Schule, um im Rahmen der Herbstakademie am Haranni und an weiteren außerschulischen Lernorten zu mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Themen zu forschen.
Drei Tage lang werden die 93 Viertklässler aus Herner Grundschulen sowie Fünft- und Sechstklässler des Haranni-Gymnasiums in die Welt der Wissenschaft schnuppern und ihre Ergebnisse am Mittwoch, 12.10.2016, ab 13.30 Uhr in der Aula der interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Schüler, Eltern, Freunde, Lehrer und Projektpartner – alle sind gespannt auf die Ergebnisse der diesjährigen MINT-Herbstakademie.

MINT, das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Genau in diesen Bereichen werden die jungen Nachwuchsforscher aktiv. Roboter bauen und programmieren beim Robotik-Workshop, mikroskopieren und forschen mit dem LUMBRICUS-Umweltbus am Herner Ostbach, archäologische Schätze bergen im GrabungsCAMP des Archäologischen Museums, mit Lego-Baukästen experimentieren und beeindruckende Maschinen bauen, die Spur eines Eisbären in der ZOOM-Erlebniswelt verfolgen – das Angebot, das in diesem Jahr um einen weiteren Workshop erweitert werden konnte, lockt in diesem Jahr noch mehr Kinder ins Haranni und sorgt dafür, dass die Teilnehmerzahl pünktlich zum 10-Jährigen einen neuen Rekord erreicht – sehr zur Freude der Organisatoren Verena Zepek, Kerstin Gabauer, Martin Herkt und der Schulleiterin Nicole Nowak.
Wobei es gar nicht erforderlich war, großartig die Werbetrommel zu rühren: Die Kinder kommen gerne und freiwillig, sind hoch motiviert und begeistert bei der Sache, so dass ganz nebenbei das eigentliche Ziel des Projekts - das Interesse für die MINT-Fächer frühzeitig zu wecken, erreicht wird.
Natürlich ist die Anspannung, wie immer vor solch einer großen Veranstaltung, groß, aber es überwiegt bei Organisatoren wie auch den Hauptakteuren, den Schülerinnen und Schülern, die Vorfreude darauf, am dritten Tag die tollen Ergebnisse auf der Bühne der Aula präsentieren zu dürfen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie dabei wären!
Kerstin Gabauer für das Orga-Team der Herbstakademie 2016

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok