Die Schule mit ♥, Hand und Verstand

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild Schulgebäude Haranni-Gymnasium

Im Rahmen der Schulentwicklungsarbeit haben wir uns auf folgende vier Leitmotive und die sich daraus ergebenden, folgenden Leitziele geeinigt

1. Haranni stärkt und erzieht – persönlichkeitsbildende Erziehung zu verantwortlichem Handeln

Aus dem Leitmotiv der persönlichkeitsbildenden Erziehung ergeben sich die nachfolgend genannten Ziele und Kompetenzen, bei deren Erwerb wir unsere Schülerinnen und Schülern unterstützen wollen:

  • Wir erziehen unsere Schülerinnen und Schüler zu einem bewussten und gesunden Leben, in Verantwortung für sich selbst und ihr gesellschaftliches Umfeld.
  •  Wir unterstützen und fördern die Schüler und Schülerinnen konsequent und kontinuierlich darin, die eigene Meinung begründet herzuleiten und diese verantwortlich zu vertreten.
  • Wir erziehen konsequent und gezielt zu Durchhaltevermögen, Disziplin und Verlässlichkeit.
  • Wir fördern gezielt das Miteinander und die Teamfähigkeit.
  • Wir streben eine verlässliche und intensive Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern/Sorgeberechtigten an.
  • Wir geben Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten und Gelegenheiten, eigenverantwortlich berufliche Perspektiven zu entdecken und zu überprüfen.
  • Wir stärken alle Schüler und Schülerinnen bewusst in ihrer Entwicklung hin zur aktiven sozialen verantwortlichen Teilnahme in Schule und Gesellschaft.

Die genannten Ziele sind für uns nicht bloße Phrasen, sondern werden im Schulalltag in unterschiedlichen Situationen und bei vielfältigen Gelegenheiten gefördert und gefordert, dies ist anhand dieser Indikatoren ersichtlich und überprüfbar:

  • Alle Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern unterschreiben beim Schuleintritt einen Schulvertrag.
  • Alle Schüler und Schülerinnen erhalten durch SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer, Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bzw. Stufenberaterinnen und -berater, speziell ausgebildete Beratungslehrkräfte sowie durch unsere Schulsozialarbeiterin in persönlichen Gesprächen individuelle Beratungen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen in den Stufen 8 und 10 an Berufsfelderkundungen bzw. -praktika teil.
  • Alle Schüler und Schülerinnen der Oberstufe haben die Möglichkeit, sich in den Beratungsbüros im Haus beraten zu lassen.
  • Die Schülerinnen und Schüler nehmen an wissenschaftlichen (Längs-)Studien hinsichtlich ihres persönlichen, familiären und schulischen Wohlbefindens teil.
  • Alle Schülerinnen Schüler und Eltern werden im Bedarfsfall von der Schulleitung, den Klassen- und Beratungslehrern, der Schulsozialarbeiterin oder der Streitschlichtung unterstützt.
  • Die Schule bezieht im Bedarfsfall auch außerschulische Netzwerke mit ein, z.B. die schulpsychologische Beratungsstelle.
  • Alle Klassen erhalten die Möglichkeit, an regelmäßigen Projekten zur Gesundheitserziehung - wie z.B. „be smart – don‘t start“ und dem „Body & Grips-Mobil“ teilzunehmen, um sich bewusst mit Entscheidungen über die eigene Gesundheit auseinander zu setzen.
  • Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurs Pädagogik gestalten im Rahmen der Projektwoche gemeinsam eine erlebnispädagogische Woche für die Klassen 5.

2. Haranni fordert und fördert – individuelles Lernen im unterrichtlichen Kontext

Unterricht als Kernelement von Schule bietet uns fortlaufend Gelegenheiten zur fachlichen, aber auch zur individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler:

  • Wir unterstützen und begleiten kontinuierlich den Lernweg jedes Kindes und Jugendlichen.
  • Wir bieten Schülern und Schülerinnen Möglichkeiten, systematisch ihre individuellen Stärken auf- und auszubauen.
  • Wir geben Schülerinnen Schülern hinreichend Raum und Zeit, sich selbst zu erfahren und Talente und Fähigkeiten zu entdecken bzw. weiter zu entwickeln.
  • Wir unterstützen bewusst das Engagement von Schülerinnen und Schülern, (soziale) Verantwortung für eigenes Lernen und das Lernen Anderer zu übernehmen.
  • Wir fördern gezielt und nachhaltig den Erwerb von Kompetenzen im Umgang mit modernen Medien.
  • Wir motivieren zur Teilnahme an Wettbewerben und an Maßnahmen zur Förderung besonderer Talente.
  • Wir eröffnen durch unsere schulische Arbeit und in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern jedem Einzelnen individuelle Lernwege und vielfältige Lernerfahrungen.

Diese Ziele werden konkret umgesetzt durch z.B.:

  • Alle Kolleginnen und Kollegen unterrichten nach einem gemeinsam entwickelten, aufbauenden, fachlichen Methoden- und Mediencurriculum, bei dem kooperatives Lernen und die Anleitung zum selbstständigen Lernen im Fokus stehen, um das Erreichen der Bildungsstandards sicherzustellen.
  • Alle Lehrkräfte nehmen entsprechend dem Fortbildungskonzept regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit an einem individuellen Lerncoaching teilzunehmen.
  • Lernzeiten werden in Klasse 5 und 6 im Klassenverbund erteilt.
  • Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 (unter G9 ab Klasse 9) nehmen an einem offenen Lernzeitenband mit Kursen zur Förderung im Sinne von Enrichment bzw. Kompensationsförderung teil.
  • In Klassen 5 und 6 fördern wir die Schülerinnen und Schüler durch eine Ergänzungsstunde im Fach Mathematik.
  • In der Oberstufe bieten Vertiefungskurse die Möglichkeit zur fachlichen Unterstützung.
  • Die Stärkung des Kernfachunterrichts in Klasse 9 (unter G9 in Klasse 8) durch zusätzliche Ergänzungsstunden ermöglicht die Vertiefung elementarer Lerninhalte.
  • Die Methodenwoche in Jahrgangsstufe 5 hilft, das „Lernen am Gymnasium“ zu lernen.
  • Tabletklassen bilden ein zusätzliches, wählbares Profil mit dem Schwerpunkt auf Medienerziehung.
  • Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Medientrainings ab Klasse 5, bei Bedarf erfolgt die Teilnahme an spezifischen Workshops.
  • Wir stärken die naturwissenschaftlichen Kompetenzen u.a. im Rahmen der MINT-Akademie, in Projektkursen ab Klasse 7, der Robertik-AG und in Projektkursen.
  • Folgende Projekte werden angeboten: Deutsch-Checker, Schüler helfen Schülern, Schatzkistenarbeit zur Erleichterung des Übergangs von der Primar- zur Erprobungsstufe, Talentscouting/Talentkolleg, Zertifikate DELF/Cambridge, Schüler-Uni, Mathe-Olympiade, Big Challenge, u.a.

3. Haranni schafft Lebensraum – Gemeinschaft lebendig erleben

Als Ganztagsgymnasium sehen wir uns nicht nur als Lern-, sondern als Lebensraum unserer Schülerinnen und Schüler, welchen wir in seinen vielfältigen Möglichkeiten zur Förderung des sozialen Miteinanders sehr bewusst gestalten und dabei folgende Zielsetzungen verfolgen:

  • Wir fördern aus unserer sozialen wie pädagogischen Verantwortung heraus den Zusammenhalt der Klassen- und Schulgemeinschaft.
  • Wir ehren Leistungsbereitschaft und soziales Engagement unserer Schülerinnen und Schüler regelmäßig durch unsere „Kultur des Lobes“.
  • Wir bieten allen Schülerinnen und Schülern ein breit gefächertes Angebot von regelmäßig stattfindenden Projekten und AGs an.
  • Wir legen besonderen Wert auf eine Identität stiftende Beteiligung aller an schulischen Veranstaltungen und Festen.
  • Wir schaffen durch Klassenausflüge, Exkursionen und Studienfahrten den Rahmen für Gemeinschaft stiftende Erfahrungen.
  • Wir begreifen den Ganztag als Chance, den gesellschaftlichen Wandel konstruktiv zu gestalten.

Diese Ziele setzen wir im Alltag z.B. folgendermaßen um:

  • Die AGs beginnen zügig nach Schuljahresanfang und werden kontinuierlich innerhalb des Schuljahres fortgeführt. Es wird ein breites Spektrum abgedeckt: Sport, Musik, Kunst/Kreatives, Sprachen, Technik/Medien u.a.
  • Bei unserer hausinternen Talentshow stellen unsere Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis und unterstützen dabei zugleich unser UNICEF-Projekt.
  • Wir ermöglichen an allen fünf Wochentagen eine pädagogische Betreuung in der Mittagspause sowie an den unterrichtsfreien Nachmittagen.
  • Mittagessen (auch jeweils ein vegetarisches Essen) gibt es an allen fünf Wochentagen.
  • Es gibt fortlaufend pädagogische Angebote rund um den Ganztag, z.B. durch Sporthelfer(innen).
  • Alljährlich finden Theateraufführungen statt.
  • Fortlaufend wird an jahrgangsübergreifenden künstlerisch-historischen Großprojekten (z.B. Historische Revue, themenspezfische Modenschauen) gearbeitet.

4. Haranni lebt Vielfalt – weltoffen, demokratisch und integrativ

Aus der Wahrnehmung, Achtung und Förderung der Vielfalt ergeben sich folgende Leitziele:

  • Wir achten gemeinsam auf vorurteilsfreies, respektvolles und von Toleranz getragenes Denken und Handeln.
  • Wir ermöglichen eine aktive Partizipation unserer Schülerinnen und Schüler am Schulleben.
  • Wir bestärken und ermutigen unsere Schülerinnen und Schüler bewusst darin, in schwierigen Situationen Zivilcourage zu zeigen.
  • Wir heißen internationale Schüler und Schülerinnen aus anderen Ländern und Kulturen herzlich willkommen und sehen ihre Förderung und Integration als Gemeinschaftsaufgabe der gesamten Schulgemeinde an.
  • Wir betrachten kulturelle Vielfalt und den Austausch darüber als Chance, gemeinsam von- und miteinander zu lernen.
  • Wir erziehen im Bewusstsein für die demokratischen Grundwerte und zur Einsicht in die friedenstabilisierende Rolle Europas.
  • Wir erziehen konsequent zu einem respektvollen und verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen und unserer Umwelt.

Konkretisiert heißt dies z.B.:

  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen in der Jahrgangsstufe 5 an dem Projekt „Wir sind klasse - Unsere Klasse wird ein Team“ teil.
  • Die Öko-AG im hauseigenen Schulgarten ab Klasse 5 starkt das Natur-, Ressourcen- und Umweltbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler.
  • Alle Klassen können ihre Angelegenheiten mit Hilfe eines Klassenrates regeln.
  • Schülerinnen und Schüler aus Klasse 6 und 9 übernehmen Verantwortung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 als Patinnen und Paten, zusätzlich betreuen die Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 die Spieleausleihe in den Mittagspausen im Ganztag.
  • Unterrichtsreihen – vorrangig in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern – tragen dazu bei, in Konfrontation mit totalitären und nationalistischen Vorstellungen die Vorteile demokratischer Grundordnungen zu reflektieren.
  • Die Schülerinnen und Schüler der SV tragen zur Stärkung des Zusammenhalts der Schulgemeinde durch vielfältige Aktionen bei, z.B.: Nikolausaktion, Valentinsaktion, Schüler-Guides beim Tag der offenen Tür, Organisation der Talentshow.
  • Die Schülerinnen und Schüler zeigen soziales Engagement und Verantwortung durch die Teilnahme an dem der Kampagne „Humanitäre Schule“ des DRK Jugend.
  • Die Schülerinnen und Schüler zeigen soziales Engagement und Verantwortung durch die Teilnahme an dem UNICEF-Projekt „Schule baut Schule“.
  • Studienfahrten ins benachbarte Ausland tragen zur Fundierung des europäischen Gedankens bei.
  • Alle, die Zivilcourage zeigen und/oder besondere soziale bzw. fachliche Leistungen erbracht haben, werden im Rahmen des Sommerfestes zum Schuljahresabschluss geehrt und ausgezeichnet (Kultur des Lobes).

Unser gesamtes Schulprogramm steht hier auch zum Download zur Verfügung: Schulprogramm Haranni-Gymnasium

Back to Top