Die Schule mit ♥, Hand und Verstand

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Header tablet 1

Tabletklassen 2019

Seit dem Schuljahr 2014/15 richten wir am Haranni-Gymnasium in jedem neuen Jahrgang der fünften Klasse mindestens eine Tablet-Klasse ein. Derzeit (Stand Oktober 2020) gibt es insgesamt sieben Tablet-Klassen in allen Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I. Wir verstehen diese Profilbildung als Pionierleistung im Bereich des mobilen digitalen Lehrens und Lernens im Sinne der von der Kultusministerkonferenz im Jahr 2016 veröffentlichten Strategie „Bildung in der digitalen Welt“, in der es heißt:
Digitale Medien wie Tablets, Smartphones und Whiteboards halten seit längerem Einzug in unsere Schulen und Hochschulen; sie gehören zum Alltag der Auszubildenden in Verwaltungen und Unternehmen. Digitale Medien halten ein großes Potential zur Gestaltung neu-er Lehr- und Lernprozesse bereit, wenn wir allein an die Möglichkeiten zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern denken. [...] Die Gestaltungsmöglichkeiten in der digitalen Welt von morgen sind eng damit verknüpft, wie wir heute junge Menschen in Schulen, in der Berufsausbildung und in den Hochschulen darauf vorbereiten"
Die hier angesprochene Vorbereitung der heranwachsenden Menschen auf das Leben in der von digitalen Medien geprägten Gesellschaft des 21. Jahrhunderts verstehen wir am Haranni-Gymnasium als zentralen Aspekt unseres Bildungs- und Erziehungsauftrags. Damit ist aber nicht gemeint, dass wir den medialen Trend der Digitalisierung unreflektiert übernehmen möchten. Die jetzige und auch die zukünftige soziale Struktur, in die unsere Schülerinnen und Schüler hineinwachsen, ist unserer Ansicht nach eben nicht nur eine „digitale“ oder „digitalisierte“ Gesellschaft. Vielmehr gilt es, auch traditionelle Werte wie den von Immanuel Kant im Jahr 1784 formulierten Grundgedanken der Aufklärung, nämlich den kritischen und mutigen Gebrauch des eigenen Verstandes, als einen Grundpfeiler der abendländischen Kultur zu erhal-ten. In diesem Sinne sehen wir das Tablet als mobiles digitales Medium weder als Selbstzweck noch als flüchtige Modeerscheinung, sondern als ergänzendes Werkzeug in Lehr- und Lernprozessen und als echte Chance für Heranwachsende, sich im technisierten Zeitalter in Belangen der Lebens- und Berufswelt zielgerichtet zu informieren, sich untereinander interessengeleitet zu vernetzen und sich im Sinne der von Kant beschriebenen Mündigkeit zu einem verantwortungsbewussten und selbstbestimmten Individuum zu entwickeln.

Das gesamte Konzept können Sie hier auch als ein PDF betrachten und downloaden: Tabletkonzept Haranni-Gymnasium

Back to Top