Die Schule mit Hand und Herz

Kontakt

Haranni-Gymnasium Herne
Hermann-Löns-Straße 58
D-44623 Herne
Telefon: (0 23 23) 16-22 11
Telefax: (0 23 23) 16-28 27
info@haranni-gymnasium.de

Kategoriebild - Lehrer

Seit Anfang des Schuljahres gibt es eine neue „Lehrerin“ am Haranni-Gymnasium - Ich bin Frau Pabel. Mein Beruf heißt aber nicht „Lehrerin“, sondern nennt sich „Fellow“.Paula Pabel sw (Fellow)

Was ist da der Unterschied? — In einigen Stunden unterrichte ich eine Klasse zusammen mit anderen Lehrerinnen oder Lehrern. Das heißt dann „Teamteaching“. Ein anderes Mal mache ich nur mit einer kleinen Gruppe von Schülerinnen und Schülern Unterricht. Oder helfe einer Schülerin oder einem Schüler ganz individuell in einem Fach.
Die meisten Stunden unterrichte ich in der IKc (Internationale Klasse). Gemeinsam mit den anderen Lehrerinnen und Lehrern der IKc, unterstütze und begleite ich alle Schülerinnen und Schüler bei dem Übergang in ihre Regelklassen. Und genau das ist auch die Übersetzung von dem englischen Wort „Fellow“, was „Begleiter/in“ oder „Weggefährte/in“ bedeutet.

Welche Fächer unterrichten Sie? — Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Englisch. Andere Stunden, die ich unterrichte, haben teilweise ungewöhnliche Namen, wie „Lernen lernen“ und „Bewegung & Achtsamkeit“.

Was machen Sie noch? — Ich mache z. B. Klassenausflüge. Mit der IKc habe ich letztens einen Ausflug ins Theater gemacht. Eine Tanztheater AG für die Klassen 5 bis 9 leite ich auch. Und wer sich donnerstags in der großen Mittagspause entspannen möchte, kann zu mir in den Kreativraum neben der Pausenhalle kommen. Da gibt es Traumreisen und Yoga von 13:45 Uhr bis 14:00 Uhr.

Warum arbeiten Sie am Haranni-Gymnasium? — Ich arbeite im Auftrag der gemeinnützigen Gesellschaft „Teach First Deutschland“ (TFD), die die „Fellows“ ausbilden und an Schulen vermitteln. Mit mir gibt es in Herne insgesamt drei Fellows an verschiedenen Schulen. Das ist nur möglich, weil diese Stellen von Förderern mitfinanziert werden. Die Fellow-Stelle am Haranni-Gymnasium wird unter anderem finanziert durch die Bildungs- und Erziehungsstiftung der Herner Sparkasse, die Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit in Herne (gfi), den Verein Lernen in Herne, den Lions Club Herne Emschertal, das Lions-Hilfswerk und die Stadt Herne.
Teach First Deutschland setzt sich für das Recht auf Bildung und faire Chancen für alle Kinder ein, indem sie zusätzliche Lehrkräfte auf Zeit als Weggefährten/innen an Schulen vermitteln. Zur Zeit gibt es 130 Fellows an 114 Schulen in Deutschland. Fellows konkurrieren nicht mit Lehrern, sondern gemeinsam mit Lehrern unterstützen sie mittels spezieller Lern- und Förderangebote Kinder und Jugendliche dabei, ihre schulischen Leistungen und ihre zukünftigen Ausbildungschancen zu verbessern sowie ihr Potenzial bestmöglich zu entfalten.

K1600 IMG 7718 1

Ich werde zwei Jahre lang hier an der Schule arbeiten, also bis zum Ende des Schuljahres 2018/19. Wer Fragen an mich hat, darf mich gerne ansprechen oder mir eine Email schreiben:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Back to Top